Tierenergetik...
was ist das genau?

Das Energiesystem ist dem Körpersystem übergeordnet, d. h. Probleme, Krankheiten, Themen oder Symptome sind zuerst im Energiesystem vorhanden, bevor sie für uns physisch sichtbar oder spürbar werden. 

Die sanften Methoden der Tierenergetik sind daher zum einen eine optimale Gesundheitsvorsorge für dein Tier, andererseits werden auch Impulse zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte gesetzt, so dass auch bereits bestehende Problematiken angesprochen werden.


Ziel der Tierenergetik ist es, das Energiefeld des Tieres ins Gleichgewicht zu bringen, Energieblockaden oder -staus zu lösen und so den ungehinderten Fluss der Lebensenergie zu ermöglichen. Gesundheit und Leistungsfähigkeit sind die Folgen.

Um dies zu erreichen, werden verschiedene Methoden miteinander kombiniert.

Wofür kann ich sie anwenden?


  • am allerbesten zur Vorsorge, damit nicht erst ein Ungleichgewicht, eine Blockade im Energiesystem entsteht
  • bei chronischen Erkrankungen und akuten Beschwerden
  • nach Verletzungen
  • vor und nach Operationen
  • bei Leiden des Bewegungs- oder Verdauungsapparates
  • bei Traumata und anderen psychischen Leiden, wie Ängsten 
  • Stress in bestimmten Situationen
  • Allergien
  • Stoffwechselerkrankungen
  • bei Altersbeschwerden
  • zur Sterbebegleitung

 Habe ich dein Interesse geweckt?


Dann freue ich mich auf deine Anfrage.
Fragen kostet nichts!